Herren I - Spielbericht

HC Forchheim - ESV Regensburg 32:29

Am Samstagabend um 17.30 Uhr war es endlich wieder soweit: Die Rückrunde startete für den HC Forchheim direkt mit einem Spielhighlight, nämlich mit dem Spiel gegen den ESV Regensburg.

Beim ersten Aufeinandertreffen im Oktober mussten sich die Flippers mit einer Zehn-Tore-Niederlage geschlagen geben. Diese wollten sie in der eigenen Halle, in der sie bisher alle Spiele gewonnen hatten, wieder gut machen.
Die Partie startete, wie nicht anders zu erwarten war, sehr intensiv. Den Männern um Trainer Schindler waren die Stärken des Gegners aus dem Rückraum bekannt und sie versuchten daher, die Schützen im Verbund zu attackieren und nicht zu leicht erzielten Toren einzuladen. Dies gelang in den ersten beiden Abwehraktionen noch nicht, was sich jedoch kurz darauf ändern sollte.
Mit mehr Zugriff und etwas mehr Aggressivität konnte sich der HC in der achten Minute eine Drei-Tore-Führung (6:3) erspielen. In der 14. Minute gelang es den Regensburgern, den Vorsprung der Forchheimer auf 7:6 zu verkürzen. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel durchwegs offen und keine Mannschaft konnte sich entscheiden absetzen.
Kurz vor der Halbzeitpause erzielte der Mannschaftskapitän, Philipp Opitz, ein Tor aus 14 Metern Entfernung, sodass die Flippers mit einer knappen Führung (15:14) und einer Extraportion Motivation in die Halbzeitpause gingen.
Den besseren Start nach dem Wiederanpfiff hatte die Regensburger Mannschaft und erzielte die ersten beide Tore der zweiten Halbzeit.
Bis zur 36. Minute lagen die Forchheimer mit einem Tor im Rückstand. Doch dann wendete sich das Blatt, sodass die Anzeigetafel in der 44. Minute einen Spielstand von 23:20 zeigte.
Mit Cleverness und Ruhe gelang es den Flippers, die Drei-Tore-Führung bis zum Ende zu halten (32:29) und als Sieger des Abends vom Platz zu gehen.
Der HC Forchheim fokussiert sich jetzt direkt auf das kommende Spiel. Dieses steht am Sonntag, den 29.1., um 11 Uhr in der Emmy-Noether-Halle gegen den TV Erlangen-Bruck III an. mr/ct

Es spielten: Farra und Flügel (TW); Lebok, Berner (1), Distler, A. Stöckl (2), Opitz (7), Samel (4), Rost (3), Biermann (1), Mach (8/4), Hoffmann, Halota (6/3) und Ladwig; Trainer: Schindler und Badura.

Zur Teamseite:

Männer I



Weitere News

22.02.2024 - Damen - Vorbericht
SG Rohr/Pavelsbach - HC Forchheim
22.02.2024 - Herren II - Vorbericht
HC Forchheim II - TS Herzogenaurach
22.02.2024 - Allgemein
Vorschau aufs Wochenende 24./25.2.
19.02.2024 - Damen - Spielbericht
SG Regensburg - HC Forchheim 25:19
16.02.2024 - Damen - Vorbericht
SG Regensburg - HC Forchheim
16.02.2024 - Allgemein - Vorbericht
Vorschau aufs Wochenende 18.2.
10.02.2024 - Allgemein
Neue Kurse ab 11. April 2024!
08.02.2024 - männliche E-Jugend
Turnier der männlichen E-Jugend in Erlangen
08.02.2024 - Herren I - Vorbericht
HC Forchheim - HSG Weiden abgesagt