Weibl. C-Jugend für Bayernliga qualifiziert!

HC-Mädchen erreichen Bayernliga

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung und dem verdienten Gruppensieg im Heimturnier konnten die Mädchen der weiblichen C-Jugend des HC Forchheim den Einzug in die Bayernliga, der im ersten Qualifikationsturnier in Günzburg schon zum Greifen nah gewesen war, endgültig perfekt machen.
Letztendlich war der Wille der von gleich vier Trainern (Stefan Endrizzi, Steffen Bastian, Ralf Mück und Markus Scherl) perfekt eingestellten Mannschaft ausschlaggebend. Grundstock der drei Siege gegen die SG DJK Rimpar (18:11), HT München (15:9) und SC Vöhringen (16:14) war die kompromisslose und für den Gegner zermürbende Abwehrarbeit. Die im Abwehrkampf gewonnene Sicherheit machte sich dann im Angriff bemerkbar. Emma Bastian lenkte das Spiel und setzte immer wieder die Kreisläuferin Pia Contreras Blum ein, die einmal mehr nicht zu stoppen war. Luise Landmann erzielte wichtige Tore aus dem Rückraum und Sophie Ahlers spielte beherzt auf, stieß in die Lücken und war treffsicher im Abschluss. Entscheidend aber war die mannschaftliche Geschlossenheit und das Auftreten als Team, in dem eine für die andere arbeitete und Charakter zeigte.
Das Erreichen der höchsten Spielklasse als eine von nur acht Mannschaften in Bayern ist der Lohn der fleißigen Trainingsarbeit und zeigt, dass da eine Mannschaft zusammengewachsen ist, die für Furore sorgen kann. msc

Es spielten: Katharina Scherl und Josefine Jurkowski im Tor, Sophie Ahlers , Franziska Mark, Johanna Müller, Emma Reif, Ina Schröder, Felicitas Ritter, Luise Landmann, Jule Dörfler, Marie Mück, Pia Contreras Blum, Eva Heinlein und Emma Bastian

Bilder: Melanie Ahlers / Matthias Müller (HC Forchheim)

Ergebnisse bei nuLiga