Toller Erfolg für Jugend-Handballer des HC Forchheim

Eine sehr schöne Osterüberraschung erhielt der 14-jährige Julian Lebok vom HC Forchheim. Er wurde im Rahmen der Talentsichtung und -förderung, von den Auswahltrainern des Bayerischen Handballverbandes/Bezirk Ostbayern zu dem vom 31.03.2018 bis 02.04.2018 stattfindenden „Arnhem Cup 2018" im Olympiastützpunkt in den Niederlanden berufen.

In diesem international sehr gut besetzten und ausgezeichnet organisierten Turnier mit über 30 Mannschaften, u.a. aus Schweden, Frankreich, Dänemark und Deutschland, durfte Julian sein Können bereits in der höheren Altersklasse der U15 unter Beweis stellen.
Die Vertretung des Handballbezirks Ostbayern U15 zeigte bei dem Turnier tolle Leistungen und zog bis ins Endspiel ein. Hier war dann jedoch gegen die sehr starke Vertretung aus Straßburg/F. Endstation. Das Finale wurde mit einem Sieben-Toren-Unterschied verloren und so stand am Ende ein ausgezeichneter 2. Platz zu Buche.
Julian konnte in diesem Finale seine Treffsicherheit unter Beweis stellen und erzielte von der Rechtsaußenposition vier Tore.
Grund genug für die Auswahltrainer, ihm nach Turnierabschluss mitzuteilen, dass er sich nun berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme bei dem im Juni stattfindenden 8-Bezirke Turnier des Bayerischen Handballverbandes in Großwallstadt machen darf.
Erneut ist dies auch eine Bestätigung für die bereits mehrfach ausgezeichnete Jugendarbeit des HC Forchheim.