Damen - Spielbericht

HSG Pyrbaum/Seligenporten - HC Forchheim 18:23

Am Samstag ging es für die Flipperinas nach Pyrbaum zum letzten Spiel der Saison. Schon vor dem Spiel war klar, dass die Gegner um den Sieg kämpfen würden, da es für sie noch um den Klassenerhalt ging.

Die HC-Damen fanden von Anfang an gut ins Spiel und konnten zu Beginn bereits zwei schnelle Tore erzielen. Die Gastgeberinnen scheiterten im Gegenzug an der gut aufgelegten Josefine Jurkowski und konnten erst nach 5 Minuten ihren ersten Treffer verzeichnen. Durch eine starke Abwehrleistung konnte man die Gegner auf Abstand halten. In der 19. Minute nahmen die Gäste die erste Auszeit bei einem Stand von 4:6, da sich eine kleine Schwächephase andeutete. Diese zeigte direkt Wirkung, da die Flipperinas gleich im Anschluss 2 Tore erzielen und den Abstand erstmals auf 4 Tore vergrößern konnten.
Das Spiel der HC-Damen war geprägt von einer gut sortierten Abwehr und einem konsequenten Angriff, der stets vorhandene Lücken nutze. Auch die 2-Minuten-Strafen für beide Mannschaften konnten an der 4-Tore-Führung der Gäste nichts ausrichten, so ging es bei einem Stand von 7:11 in die Kabine. Christian Fürch, der an diesem Tag alleine auf der Trainerbank verweilte, richtete in der Halbzeitpause lobende Worte an seine Drecksbande. Dennoch forderte er, auch in den zweiten 30 Minuten das Spiel konsequent zu Ende zu spielen und den Ball ins Tor anstatt an den Pfosten zu werfen. So gingen die Flipperinas motiviert auf die Platte zurück und waren bereit, nochmal füreinander zu kämpfen, um die letzten zwei Punkte der Saison ungefährdet nach Hause zu bringen. So erzielte man den ersten Treffer der zweiten Halbzeit, woraufhin sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften entwickelte. Als die Gastgeberinnen in der 40. Minute die Auszeit nahmen, stand es 10:16. Auch wenn die Gegner noch einmal sämtliche Kräfte mobilisierten, kamen sie nicht mehr an die gut aufgelegten Flipperinas heran. So endete das Spiel bei einem Stand von 18:23 und die HC-Damen feierten den Sieg beim letzten Spiel der Saison.
Mannschaft und Trainer blicken zurück auf eine Saison, in der sie stark als Team zusammengewachsen sind und dabei den Spaß nie aus den Augen verloren haben. Nun werden die Kräfte gesammelt, ehe man Mitte Juni in die Vorbereitung startet. Die Flipperinas bedanken sich sowohl beim Trainergespann Fürch-Sokol-Schüler, als auch bei Ehren-Mannschafts-Mitglied Willi Schuppenhauer. Außerdem bedanken wir uns bei allen Fans und Helfern, die die Mannschaft außerhalb des Spielfelds unterstützt haben.

HC: Jurkowski - Engelhardt, Hartung (2), Schreyer (3), Kirsch (1), Sauer, von Heydebrand (1), Irnstorfer (1), Hoffmann (3), Landmann (10/6), Teltschik, Essl (2).

Zur Teamseite:

Damen



Weitere News

11.04.2024 - weibliche B-Jugend
Deutsche Meisterschaft B-Jugend weiblich
11.04.2024 - Allgemein
Spiel des Jahres 2024
11.04.2024 - Damen - Vorbericht
HC Forchheim - TV Altdorf
11.04.2024 - Herren I - Vorbericht
HC Forchheim - HSG Erlangen/Niederlindach
11.04.2024 - männliche B-Jugend - Vorbericht
männl. B-Jugend, Oberliga-Qualifikation 24/25
11.04.2024 - Herren II - Vorbericht
HC Forchheim II - SG Erlangen/Baiersdorf
26.03.2024 - männliche D-Jugend
Ostbayern-Cup 2024
26.03.2024 - Herren I - Spielbericht
HSG Weiden - HC Forchheim 25:32
26.03.2024 - Damen - Spielbericht
HSG Weiden - HC Forchheim 21:29