Herren II - Spielbericht

HC Forchheim II - HSG Erlangen/Niederlindach II 30:29

Heimsieg zum Jahresabschluss

Zum Jahresabschluss konnte die zweite Herrenmannschaft nochmal einen wichtigen Heimsieg gegen die HSG Erlangen/Niederlindach 2 mit 30:29 (14:13) verbuchen und die Punkte sieben und acht der Saison einsammeln. Somit geht man mit 8:10 Punkten und dem 6. Rang der Bezirksliga West in die verdiente Weihnachtspause.

Die Partie begann sehr torarm. So stand es nach sieben Minuten lediglich 2:0 für die Hausherren. Die Abwehr der HC-Männer im Verbund mit dem Torhüter William Schuppenhauer arbeitete gut gegen die Gäste. Was sich jedoch bereits in den ersten Minuten andeutete: Der Gästetorwart wird wie in der Vorwoche wieder eine entscheidende Rolle spielen. Gefühlt entschärfte er wieder rund 15 gute Einwurfmöglichkeiten der HC-Männer über die gesamte Spieldauer. Dennoch gelang es der Heimmannschaft, über gut vorgetragene Angriffe bis zur 15. Minute auf 9:5 zu stellen. Allen voran Carsten Gundermann erzielte in dieser Phase bereits 5 seiner 8 Tore. Auch Marco Stöckl am Kreis wurde zu diesem Zeitpunkt immer wieder gut in Szene gesetzt. Die Gäste ließen sich jedoch nicht weiter abschütteln und konnten bis zur Halbzeit auf nur ein Tor Rückstand verkürzen (Halbzeitstand 14:13).
In der zweiten Halbzeit steigerte man nochmal deutlich das Tempo. Mit dem zur Halbzeit eingewechselten Nico Biermann erhöhte man über die Rückraum-Mitte-Position nochmal deutlich den Druck auf die Gästeabwehr. Über die Spielstände 20:14 in der 38. Minute und 28:21 in der 52. Minute konnte man den Vorsprung stetig ausbauen. Dann schlichen sich im Angriffs- wie im Abwehrspiel wieder vermehrt Ballverluste und Unaufmerksamkeiten ein, sodass die Gäste nochmal bis zur 54. Minute auf 28:24 verkürzen konnten. Die daraufhin genommene Auszeit von Trainer Kunik sollte nochmal für Beruhigung sorgen. Leider war genau das Gegenteil der Fall. Man musste bis zur letzten Sekunde nochmal zittern, da den Gästen beinahe noch der Ausgleich gelungen wäre. Am Ende konnte Christoph Neubauer mit einer Parade den 30:29-Sieg festhalten.

Am Ende ein verdienter Sieg, war man doch die über 60 Minuten bessere Mannschaft. Einzig die wiederholt schlechte Wurfausbeute sowie das am Ende schlampige Spiel hat einen deutlich Sieg verhindert. Jetzt geht man in die rund vierwöchige Weihnachtspause. Das nächste Spiel steht am 21. Januar zuhause gegen den starken Aufsteiger SG Erlangen/Baiersdorf an. ak

Es spielten: Christoph Neubauer (TW), William Schuppenhauer (TW), Julian Hoffmann 2, Andrew Crook, Carsten Gundermann 8/2, Yannik Schulz, Marco Stöckl 7, Nico Biermann 4, Felix Zirngibl, Elias Berner 5, Julian Lebok, Sven Martin 4, Jordan Sorge, Sean Thiel

Zur Teamseite:

Männer II



Weitere News

02.02.2023 - männliche C-Jugend
HC Forchheim 2011 - TG Höchberg 35:34
30.01.2023 - Damen - Spielbericht
HSG Nabburg/Schwarzenfeld - HC Forchheim 35:20
30.01.2023 - Herren I - Spielbericht
TV Erlangen -Bruck III - HC Forchheim 28:37
30.01.2023 - Herren II - Spielbericht
TSV Winkelhaid - HC Forchheim II 29:24
26.01.2023 - Damen - Vorbericht
HSG Nabburg/Schwarzenfeld - HC Forchheim
26.01.2023 - Herren I - Vorbericht
TV Erlangen-Bruck III - HC Forchheim
26.01.2023 - Herren II - Vorbericht
TSV Winkelhaid - HC Forchheim II
26.01.2023 - Allgemein - Vorbericht
Vorschau aufs Wochenende 28./29.1.
23.01.2023 - Herren II - Spielbericht
HC Forchheim II - SG Erlangen/Baiersdorf 36:39