Herren I - Spielbericht

HC Forchheim - HG Eckental 43:37

Torfestival mit 80 Toren

Am Samstagabend um 17.30 Uhr empfing der HC Forchheim den Aufsteiger aus Eckental. Wie man in der vergangenen Woche gelernt hatte, sollte man einem Aufsteiger niemals unterschätzen und so konzentrierte man sich darauf, wieder eine gemeinsame und geschlossene Einheit zu bilden.

Das Spiel begann sehr energiegeladen und man hatte bereits nach zehn Minuten Spielzeit einen Spielstand von 8:6 für die Heimmannschaft. Beide Mannschaften agierten im Angriff schnell und dynamisch. Die Abwehr auf Seiten des HC Forchheim verschob etwas zu langsam und war oftmals einen Schritt zu weit weg vom Gegner.
Wenn die Gegner ein Tor erzielten oder der heimische Torwart Axel Gundlack parierte, spielten die „Flippers" oft erfolgreich eine schnelle Mitte oder zweite Welle.
Zur Halbzeit waren bereits 39 Tore gefallen (20:19), sodass man bereits erahnen konnte, dass dieses Spiel außergewöhnlich torreich werden würde.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte die Heimmannschaft wenig Zugriff auf den Gegner und konnte den Abwehrriegel nicht geschlossenen halten, sodass es zum gegenseitigen Schlagabtausch kam. Ab Mitte der zweiten Halbzeit konnte sie sich jedoch mit fünf Toren absetzen, den Vorsprung bis zum Spielende halten und schlussendlich mit 43:37 gewinnen.
Man merkte den HC Flippers an, dass sie mit dem Spiel nicht zufrieden waren. Die Abwehr hatte über die gesamte Spielzeit keinen richtigen Zugriff auf den Gegner und man hatte daher zu viele leichte Tore kassiert.
Trotzdem sind die 43 erzielten Tore sowie die gewonnene Partie sehr erfreulich.
Die Mannschaft traf sich nach dem Sieg, um diesen zusammen gebührlich zu feiern.

Am kommenden Samstag, den 19.11., geht es zum nächsten Aufsteiger, dem HV Oberviechtach.
Die Männer um die Trainer Schindler und Hallmann werden sich in den kommenden Trainingseinheiten auf den Gegner einstellen und haben es sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit der Damenmannschaft, die an diesem Tag vor den Herren spielt, 4 Punkte mit nach Forchheim nehmen.

Es spielten: Flügel und Gundlack (TW); Lebok (1), Klingert (6), Berner, C. Thiel (4/1), Distler (2), A. Stöckl (3), Opitz (7), Samel, Rost (3), Mach (10/3), Halota (5), Ladwig (2).
Trainer: Schindler, Hallmann und Badura. mr/ct

Zur Teamseite:

Männer I



Weitere News

06.12.2022 - weibliche D-Jugend
Weibliche D-Jugend steigt in die BOL auf!
06.12.2022 - männliche C-Jugend - Spielbericht
JSG Würzburg/Lengfeld - HC Forchheim 33:36
05.12.2022 - weibliche A-Jugend - Spielbericht
HC Forchheim - SV München Laim 42:28
05.12.2022 - Damen - Spielbericht
ASV Cham - HC Forchheim 27:38
05.12.2022 - Herren I - Spielbericht
SG Auerbach/Pegnitz - HC Forchheim 36:30
02.12.2022 - Damen - Vorbericht
ASV Cham - HC Forchheim
02.12.2022 - Herren I - Vorbericht
SG Auerbach/Pegnitz - HC Forchheim
02.12.2022 - Allgemein - Vorbericht
Vorschau aufs Wochenende 3./4.12.
29.11.2022 - weibliche A-Jugend - Spielbericht
TSV EBE Forst United - HC Forchheim 42:26