Erste - Spielbericht

HC Forchheim - HSG Erlangen/Niederlindach 28:29

HC Forchheim schlägt sich selbst

Die Männer um das Trainerduo Gieck/Samel verlieren erneut mit nur einem Tor 28:29 gegen die HSG Erlangen/Niederlindach. Von Beginn an hatte man keinen Zugriff auf die Rückraum-Spieler der HSG. Die Gäste konnten sich im Laufe der ersten Halbzeit mit bis zu fünf Toren absetzen. Im Angriff zeigte man phasenweise sein Können, so dass das „Manko" Abwehr etwas ausgeglichen wurde. Mit einem Rückstand von vier Toren (13:17) ging man in die Pause. Durch eine etwas offensivere Abwehrvariante konnte man den Rückstand bis zur 40. Minute egalisieren. Leider schaffte man es nie in Führung zu gehen. Auch eine Überzahl-Situation in den letzten Minuten konnte man nicht zu seinem Vorteil nutzen und stand sich dabei lediglich selbst im Weg. HC-Trainer Matthias Gieck nach dem Spiel: „Leider eine weitere, bittere und knappe Niederlage. Dies müssen wir aus unseren Köpfen bekommen und weiter an unserer Abwehr arbeiten."

HC: Farra, Gundlack; Biermann, Schulz (3), Klingert (1), Mückusch (2), Thiel, Stöckl (6), Opitz (4), Samel (4), Hartung, Rost (4), Hallmann (4), Berner

Zur Teamseite:

Männer I



Weitere News

08.01.2022 - Allgemein
Wiederaufnahme Spielbetrieb geplant!
02.01.2022 - Allgemein
Basiswissen zwischen den Pfosten
26.11.2021 - Allgemein
Spielbetrieb unterbrochen!
25.11.2021 - Damen - Vorbericht
HC Forchheim - SG Helmbrechts/Münchberg abgesagt
23.11.2021 - Damen - Spielbericht
HC Forchheim - HSG Pleichach 16:34
22.11.2021 - weibl. B-Jugend
HSG Freising/Neufahrn – HC Forchheim 13:28
19.11.2021 - Allgemein
Hygienekonzept des HC Forchheim 21/22