weibl. C-Jugend

HC-Mädchen bestehen Abenteuer Bayernliga mit Erfolg

Nach dem Corona-bedingten Saisonabbruch bei den Jugendmannschaften belegen die Mädchen der weiblichen C-Jugend des HC Forchheim in der Bayernliga den vierten Rang und haben damit das vorgegebene Saisonziel, einen Platz in der ersten Tabellenhälfte anzustreben, erreicht.

Dabei glich der Saisonverlauf einer Achterbahnfahrt und Mannschaft wie Trainerteam durchlebten oft ein wahres Wechselbad der Gefühle.
Nach dem vielumjubelten Startsieg in Vöhringen mussten die Mädchen auf teils schmerzhafte Weise erfahren, dass in der höchsten Liga ein durchaus rauer Wind weht und man nichts geschenkt bekommt. Lange Auswärtsfahrten, Doppelbelastung für die sieben Auswahlspielerinnen, deutlich gesteigerte Härte der Gegnerinnen und die Tatsache, dass jeder Fehler, jede Unkonzentriertheit und jede Laxheit umgehend bestraft wird, führten zu vier Niederlagen in Folge und einer entsprechenden Portion Frust und Ernüchterung, gerade wenn man bedenkt, dass der HC Forchheim jeweils zur Halbzeit in Führung lag.
Die Heimsiege gegen München-Laim und Vöhringen waren deshalb Balsam für die Seele. Beim Winterturnier in Altusried platzte schließlich der Knoten. Die Mädchen wurden wieder zu einer verschworenen Einheit und zeigten in den Partien gegen Helmbrechts/Münchberg, Schwab/kirchen und München-Laim, was in ihnen steckt. Vor allem das Heimspiel gegen die HSG Schwab/kirchen (42:22) geriet zu einer wahren Machtdemonstration. Gegen die Topmannschaft von EBE Forst United aus Ebersberg erlebten die Zuschauer ein Bayernligaspiel der Spitzenklasse, bei dem nur das berühmte Quäntchen Glück zum Erfolg fehlte (26:28).
Gerade als man gegen Allach den Angriff auf den dritten Platz starten wollte, beendeten die Umstände den Ligabetrieb.
Trotz aller Rückschläge haben sich die Mädchen in der höchsten bayerischen Spielklasse hervorragend präsentiert und konnten sich Respekt verschaffen. Auch für die Entwicklung der Mädchen bedeutete das Jahr einen entscheidenden Schritt nach vorne, so dass die Zukunft für den Mädchenhandball beim HC Forchheim rosig ausschaut. Gerne würde man das Abenteuer Bayernliga sowohl in der C-Jugend (immerhin fünf Spielerinnen gehören dem jüngeren Jahrgang an) als auch in der B-Jugend wiederholen. msc

Weitere News

05.05.2020 - weibl. B-Jugend
B-Jugend überzeugt in der Landesliga
20.04.2020 - Allgemein
HC-Newsletter 2/2020
14.04.2020 - Allgemein
Mitgliedschaft im Förderverein
22.03.2020 - Allgemein - Vorbericht
Wir machen stark - Fit mit dem DHB und dem BHV
12.03.2020 - weibl. D-Jugend
Saisonabschlussbericht der weibl. D-Jugend
11.03.2020 - weibl. C-Jugend - Spielbericht
HC Forchheim - TSV EBE Forst United 26:28
08.03.2020 - Damen - Spielbericht
HC Forchheim - 1. FC Nürnberg 19:23