weibl. D-Jugend

Saisonabschlussbericht der weibl. D-Jugend

Weibliche D-Jugend erreicht das vorgegebene Saisonziel, wenn auch durch unerwartete Umstände

In der Vorrunde baute man anfangs noch stark auf individuellen Stärken auf, um das Aufsteigen in die Bezirksliga jedoch zu garantieren arbeiteten wir stark daran, aus Einzelleistungen Mannschaftsleistungen zu formen. Dies gelang auch recht schnell und die Vorrunde der weiblichen D-Jugend entwickelte sich schnell zu einem Zweikampf zwischen dem HC Erlangen und den HC-Mädels. In den drei Spielen auf Augenhöhe gegen den HCE konnte man sich einmal durchsetzen und beide Mannschaften zogen verdient als Erster (HCE) und Zweiter (unsere HC-Mädels) in die höchste Liga, die Bezirksliga ein.

Auch diese Jahr durften unsere Mädels an der Mini-WM, dieses Mal unter brasilianischer Flagge, teilnehmen. Vor allem stand hier die Erfahrungssammlung in Vordergrund und es schaffte sogar der Einzug in die Hauptrunde in Gunzenhausen. Trotz einem starken Kampfgeist gelang es leider nicht weiter zu rücken, spielte aber immer auf Augenhöhe mit der Kongruenz.

Mit dem Erreichen der Bezirksliga war uns Trainern klar, dass in der Mannschaft großes Potenzial steckt. Dementsprechend wurden von unserer Seite Entwicklungsziele abgesteckt, um diese dann im Training umzusetzen. Das Ziel der Saison, Zweiter hinter dem HC Erlangen zu werden, um zum dritten Mal in Folge in den Nordcup einzuziehen wurde von der Mannschaft selbst gesetzt und ehrgeizig verfolgt.

Das erste Turnier wurde zur Feuerprobe in der höchsten Liga, die man mit Bravour meistern konnte. Sowohl gegen DJK SV Berg und als auch DJK Weiden konnte man deutliche Siege einfahren. Diesen Vorsprung in der Tabelle baute man mit zwei weiteren Siegen im nächsten Turnier aus. Durch Krankheiten geschwächt gingen die HC-Mädels in die zwei härtesten Spiele gegen HSG Pyrbaum/Seligenporten und den HC Erlangen, trotz großem Kampfgeistes reichten die Kräfte einfach nicht aus, um etwas Zahlbares mitzunehmen. Die nächsten beiden Pflichtsiege, um das Ziel zu erreichen wurden letztendlich souverän gewonnen. Das letzte entscheidende Turnier, bei dem man sich nochmal mit den beiden stärksten Mannschaften hätte messen dürfen, wurde leider auf Grund des Corona-Viruses abgesagt. Damit hat man das Saisonziel nur durch Schützenhilfe von Berg erreicht, kann jedoch nicht den Nordcup ausspielen und die Art und Weise machte weder die Mannschaft, noch die Trainer glücklich, da man durch das abgesagte Turnier nicht die Möglichkeit hatte den zweiten Platz durch eigene Kraft abzusichern und dieses Potenzial in jedem Fall gegeben wäre.

Insgesamt ist die Entwicklung der Mannschaft über den Saisonverlauf sehr positiv zu bewerten. Der Trainingsfortschritt war klar erkennbar, was der gesteigerten Trainingsmoral anzurechnen ist und sowohl Mannschaft, als auch Trainer hatten und haben viel Spaß am Handball. Nun werden viele Leistungsträger das Team in Richtung C-Jugend verlassen und dementsprechend muss die Mannschaft für die neue Saison neu geformt werden.

Stimmen zur Saison aus der Mannschaft:

„Ich habe gerne in dieser Mannschaft gespielt, es war immer lustig. Die Mini-WM war ein tolles Erlebnis, weil die Mannschaft zusammen gehalten hat, obwohl wir nicht ganz so weit gekommen sind."

„War eine super erfolgreiche Saison, bei der man wirklich viel lernen konnte. Wir sind als Team super zusammengewachsen und haben uns bei jedem Tor gefeiert. Hat echt Spaß gemacht!"

„Es war eigentlich eine schöne erfolgreiche Saison trotz allem ist es aber auch komisch, weil wir das letzte entscheidende Spiel nicht spielen konnten"

„Die Saison hat uns allen super viel Spaß gemacht und wir haben uns alle super weiterentwickelt. Ich hoffe das wir für immer zusammen bleiben und wir immer Gas geben. 1... 2... 3... Friedrich ist dabei!"

„Die Handballsaison war lustig und sehr erfolgreich für uns und es hat uns noch mehr zusammengeschweißt"
fea

Weitere News

04.08.2020 - Allgemein
Nachruf Paul Lehmann
05.05.2020 - weibl. B-Jugend
B-Jugend überzeugt in der Landesliga
20.04.2020 - Allgemein
HC-Newsletter 2/2020
14.04.2020 - Allgemein
Mitgliedschaft im Förderverein
22.03.2020 - Allgemein - Vorbericht
Wir machen stark - Fit mit dem DHB und dem BHV