männl. C-Jugend - Spielbericht

HG Naila - HC Forchheim 25:26

C-Jungs gewinnen Handballkrimi

Letzten Sonntag trat die männliche C-Jugend ihre Reise zum letzten Auswärtsspiel der Saison an. Hierfür nahmen sie den weiten Weg nach Naila auf sich. Bedingt durch Ferien und Krankheit musste die Mannschaft in leicht dezimierter Aufstellung antreten.

Beide Mannschaften hatten sichtliche Startschwierigkeiten und kamen nur langsam mit dem Kopf ins Spiel. Zwar konnte Naila den ersten Treffer des Spiels erzielen, doch sofort zog Forchheim durch einen Strafwurf nach. So entwickelte sich bis zur 9. Minute ein Spiel auf Augenhöhe, ehe Forchheim sich etwas absetzen konnte. Beim Spielstand von 7:10 sah sich der heimische Trainer gezwungen seine Auszeit zu nehmen und wieder Struktur in seine Mannschaft zu bringen. Dies schien auch gewirkt zu haben, denn Naila verkürzte auf 10:11(20. Minute). Nachdem dann auch die Forchheimer Trainerin ihre Auszeit nahm konnte man sich wieder fangen und bis zur Halbzeit weitere 4 Treffer erzielen um mit einer 4-Tore-Führung in die Kabine gehen.

In der Kabinenansprache wies man dann darauf hin, dass die Abwehr konsequenter arbeiten müsse - viel zu oft waren Aktionen nur halbherzig. Im Angriff galt es nun den Ball mit Druck durch die eigenen Reihen laufen zu lassen um die gegnerische Abwehr in Bewegung zu bringen und so leichtere Torchancen zu erzielen. In den ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff wurde dies auch umgesetzt, wodurch man die Führung noch auf 7 Tore ausweiten konnte (33. Minute 14:21). Doch ab hier entwickelte sich ein nervenraubender Handballkrimi. Die Abwehr der Gäste stand nun zu offen und konnte den Spielfluss der Angreifer nur noch selten unterbrechen. Im Angriff wurde man ungeduldig und suchte nach wenigen Pässen bereits den Torabschluss, scheiterte hier aber am Aluminium oder am Torhüter. So konnte Naila Tor um Tor verkürzen ehe es in der 46. Minute zum Unentschieden kam (23:23) und man dann sogar noch ins Hintertreffen geriet (25:24 49. Minute). Durch ein schnelles Tor von Michail Markowski konnte der Ausgleich erzielt werden. In der Abwehr fing man ca 10 Sekunden vor Schluss erfolgreich den Ball heraus und ging in den Gegenstoß, wobei Tobias Schneider im Neun-Meter-Raum am Wurf gehindert wurde. Somit blieb nur noch der daraus resultierende Strafwurf, der erfolgreich von Tobias Schneider verwandelt wurde.

Es spielten: Jakob Eger (Tor) - Vincent Wetzler, Marko Pranjic, Tim Sölla (2), Tobias Schneider (6/1), Yannik Niklas (5), Michail Markowski (7/2), Ben Wagner (3), Julian Grasser (2), Philipp Baum, Louis Wilsch (1). sm

 

Weitere News

22.03.2020 - Allgemein - Vorbericht
Wir machen stark - Fit mit dem DHB und dem BHV
12.03.2020 - weibl. D-Jugend
Saisonabschlussbericht der weibl. D-Jugend
11.03.2020 - weibl. C-Jugend - Spielbericht
HC Forchheim - TSV EBE Forst United 26:28
08.03.2020 - Damen - Spielbericht
HC Forchheim - 1. FC Nürnberg 19:23
08.03.2020 - Erste - Spielbericht
HC Forchheim - SG Auerbach/Pegnitz 27:36
06.03.2020 - Erste - Vorbericht
HC Forchheim - SG Auerbach/Pegnitz
06.03.2020 - Damen - Vorbericht
HC Forchheim - 1. FC Nürnberg
06.03.2020 - Allgemein - Vorbericht
Vorschau aufs Wochenende 7./8.3.