weibl. C-Jugend - Spielbericht

HC Forchheim - SC Vöhringen 25:22

Versöhnlicher Jahresabschluss der C-Mädchen

Mit einem stark umkämpften, aber doch verdienten 25:22-Heimerfolg gegen die Mannschaft des SC Vöhringen haben die Bayernliga-Mädchen des HC Forchheim das Jahr 2019 nach einigen Rückschlägen versöhnlich abgeschlossen.
Von Beginn an war der absolute Wille zu spüren, die Punkte in Forchheim zu behalten, so dass die Anfangsphase klar an den HC ging (6:2). Dass es trotzdem immer wieder spannend wurde, lag an der unbestreitbaren Qualität der Gegnerinnen, die sehr engagiert und kampfstark auftraten, an manchmal zu nachlässiger Abwehrarbeit und an unter dem Strich zu vielen vermeidbaren Ballverlusten bzw. unsauberen Abschlüssen.
Trotzdem behielten die HC-Mädchen diesmal einen kühlen Kopf und konnten sich zwischen der 40. und 47. Minute entscheidend von 19:19 auf 24:19 absetzen. Dabei ragten in der Verteidigung die stetig rackernde Abwehrchefin Marie Mück und die starke Torhüterin Katharina Scherl heraus, die mit ihren tadellosen Leistungen dafür sorgten, dass man nie in Rückstand geriet.
Im Angriff war diesmal auffällig, dass neben den gewohnt überzeugend agierenden Führungsspielerinnen Emma Reif, Emma Bastian und Luise Landmann alle Mädchen Verantwortung übernahmen. Elena Beck und Franziska Mark machten Druck über die rechte Seite, Jule Dörfler und Ina Schröder suchten mutig und erfolgreich den Abschluss und Johanna Müller spielte ihre Schnelligkeit aus.
So stand am Ende der dritte Saisonsieg und mit erreichten 6:10 Punkten der sechste Platz in der Tabelle vor der Winterpause. Ganz zufrieden sind Trainer und Mannschaft damit nicht, denn das Potenzial wurde oft noch nicht ganz ausgeschöpft. Nimmt man nur die erste Halbzeit aller Spiele, wären die HC-Mädchen Tabellenzweiter. An den Gründen, warum man immer wieder einen Vorsprung und letztendlich dann auch die Punkte abgab, gilt es nun zu arbeiten. Immerhin hat der Tabellendritte aus Allach lediglich zwei Punkte mehr auf der Habenseite. Die Rückrunde verspricht also spannend zu werden.

Es spielten: Katharina Scherl und Josefine Jurkowski im Tor, Johanna Müller (3), Emma Reif (5), Ina Schröder (2), Luise Landmann (3), Jule Dörfler (4), Marie Mück (2), Elena Beck (2), Franziska Mark und Emma Bastian (4). msc

 

Fotos vom Spiel (von Andi Reif/HC Forchheim):

Weitere News

27.04.2021 - Allgemein
Mitmach-Aktion zum Tag der Jugend
21.02.2021 - Allgemein
Beendigung der Spielrunde 2020/2021
29.01.2021 - Allgemein
Reiß keine Lücke! Außer am Kreis
11.01.2021 - Allgemein
10 Jahre HC Forchheim
30.12.2020 - Allgemein
Nachruf Gernot Radina
05.12.2020 - Allgemein
Tag des Ehrenamts
08.11.2020 - Allgemein
Saisonheft 2020/2021