HC Forchheim - TSV Wendelstein

Die Landesliga-Aufsteigerinnen starten in die Saison

Das Warten hat ein Ende, die Fans des HC Forchheim dürfen wieder in ihre "geliebte" Realschulhalle pilgern. Das lohnt sich auch, bekommen sie doch in dieser Saison von den HC-Damen Landesliga-Handball geboten. Eine intensive Vorbereitung wurde am letzten Wochenende mit einem nicht weniger intensiven Trainingslager abgeschlossen. Trainer Ihrke ist mit dem Verlauf des Trainingslagers sehr zufrieden: "Die Mannschaft hat nicht nur spielerisch dazugelernt, sondern auch weiter an mannschaftlicher Geschlossenheit gewonnen. Jetzt brennen alle darauf, die guten Trainingsleistungen auch im Spiel umzusetzen."
Am ersten Spieltag kommt es zu einem Duell der Aufsteiger. Der TSV Wendelstein ist der Meister aus der BOL Mittelfranken und für die Flippers ein völlig unbeschriebenes Blatt. Es wird daher darauf ankommen, sich schnell auf den Gegner einzustellen, um möglichst reibungslos in das Spiel, und damit auch in die Saison zu starten. Für das erklärte Ziel, den Klassenerhalt, wäre es extrem wichtig, gleich die ersten beiden Heimpunkte einzufahren. Dafür bauen die Forchheimerinnen natürlich auch auf ihr treues Publikum.
Anpfiff ist, Achtung: am Sonntag zu ungewohnter Stunde um 16:30 Uhr in der Realschulhalle. te