HSC Coburg und HC Forchheim gewinnen den Nord-Cup

Nord-Cup-Sieger: HSC Coburg und HC Forchheim

Beim Nord-Cup setzen sich der HSC Coburg bei den Jungs sowie der HC Forchheim bei den Mädchen gegen die anderen Meister der vier Nord-Bezirke durch.
Sowohl die Coburger als auch die Forchheimer standen Mitte Januar bereits im Finale der Mini-WM in der Münchener Olympiahalle, mussten sich dort ihren Gegner aber noch geschlagen geben.
Heute hingegen hatten beide Mannschaften viel Grund zum Jubeln, gewannen sie doch den wertvollsten Pokal, den es im D-Jugend-Bereich gibt.
Der Nord-Cup der Jungs war eine superenge und superspannende Angelegenheit.
So unterlagen die SG DJK Rimpar sowie die JSG Fürther Land den Coburgern jeweils denkbar knapp mit nur einem Tor.
Bei den Mädchen hingegen setzen sich die Forchheimer Japan-Girls in allen Spielen deutlich durch.
Herzlichen Glückwunsch!

Tabelle Jungs:
https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=OS+2018%2F19&group=227523

Tabelle Mädchen:
https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=OS+2018%2F19&group=227674

Foto: HC Forchheim (Melanie Ahlers)