weibl. C-Jugend - Spielbericht

HC Forchheim - TV Eibach 26:22

C-Mädchen schlagen Spitzenreiter

Mit einem überraschenden Heimsieg gegen den Tabellenführer aus Eibach haben die C-Mädchen des HC Forchheim die Saison in der Landesliga beendet und sich verdientermaßen den hervorragenden dritten Platz gesichert.
Irgendwie stimmte von Beginn an alles. Die von der unermüdlich rackernden und aufopferungsvoll kämpfenden Marie Mück angeführte Abwehr packte energisch zu und verhinderte die sogenannten leichten Tore, die die Mädchen aus Eibach aufgrund ihrer körperlichen Überlegenheit sonst zu erzielen gewohnt sind. Auch Torhüterin Katharina Scherl zeigte eine starke Leistung. Im Angriff präsentierten sich die Forchheimerinnen ruhiger und abgeklärter als in den vorangegangenen Partien und bestachen durch eine sehr hohe Trefferquote. Lediglich Pfosten oder Latte standen den platziert geworfenen Bällen bisweilen im Weg. Derart souverän aufspielend konnte man einen komfortablen Pausenvorsprung von 13:8 erzielen und diesen bis Mitte der zweiten Halbzeit sogar noch ausbauen (23:15). Dabei ragten Luise Landmann, Anna König, Emma Bastian und Pia Contreras Blum als sichere Vollstreckerinnen heraus. Erst als in der Schlussphase im Gefühl des sicheren Sieges die Konzentration etwas nachließ, konnten die Mädchen aus Eibach etwas Ergebniskosmetik betreiben.
Es spielten: Katharina Scherl und Anna Böckenholt im Tor, Franka Böhme, Franziska Mark, Johanna Müller, Felicitas Ritter, Luise Landmann (7), Jule Dörfler (2), Jule Ruyter, Marie Mück (2), Pia Contreras Blum (4), Anna König (6) und Emma Bastian (5/2). msc

Bilder: Matthias Müller (HC Forchheim)

 

Weitere News

27.04.2021 - Allgemein
Mitmach-Aktion zum Tag der Jugend
21.02.2021 - Allgemein
Beendigung der Spielrunde 2020/2021
29.01.2021 - Allgemein
Reiß keine Lücke! Außer am Kreis
11.01.2021 - Allgemein
10 Jahre HC Forchheim
30.12.2020 - Allgemein
Nachruf Gernot Radina
05.12.2020 - Allgemein
Tag des Ehrenamts
08.11.2020 - Allgemein
Saisonheft 2020/2021