HC Forchheim - HC Erlangen III

Erlanger Handballtalente treffen auf die Flippers

Die Formkurve zeigt nach oben bei den Flippers. Das belegt auch die gute Leistung mit nur einer Rumpftruppe beim Spitzenreiter in Regensburg am letzten Spieltag, auch wenn es letztlich nicht für eine Überraschung gereicht hat. Und auch im nächsten Heimspiel hat die Mannschaft nichts zu verlieren. Gegen die Drittliga-Reserve des HC Erlangen dürfte es schwer werden, die Punkte in Forchheim zu halten. Die Erlanger, für die der Aufstieg (mal wieder) ein "Muss" ist, sind derzeit auf Platz zwei der Tabelle (15:3 Punkte) zu finden. Betreut werden sie von Dirk Samel, der vor ziemlich genau einem Jahr als Trainer in Forchheim zurücktrat. Die Mehrzahl der jungen Spieler verfügt über Drittliga-Erfahrung, da ist also viel individuelle Klasse zu erwarten. Zuletzt gelang im Erlanger Stadtderby ein deutlicher Sieg gegen die Brucker. Die Mannschaft des Forchheimer Trainer-Duos kann befreit aufspielen, und wenn viel zusammenpasst, dann gelingt vielleicht der eine oder andere Nadelstich gegen den großen Namen aus der Hugenottenstadt.
Anwurf ist am Samstag - ACHTUNG - bereits um 15:45 Uhr in der Realschulhalle. te