MTV Stadeln - HC Forchheim 21:21

Am Samstag 29.09.2018 startet die männliche B-Jugend in ihre ÜBOL-Saison und gastierte beim MTV Stadeln. Leider konnte die Mannschaft nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen und fuhr somit mit nur einem Auswechselspieler zu den Gästen nach Fürth. Bis zur fünften Spielminute war das Spiel ausgeglichen, danach erarbeitete sich der Gast einen Zwei-Tore-Vorsprung, den man bis zur Pause verteidigte. Gegen Ende der ersten Halbzeit musste Julian Lebok verletzt das Spielfeld verlassen und somit spielte man bis zum Ende ohne Auswechselspieler weiter.

In der zweiten Halbzeit kam der HC stärker zurück und baute den Vorsprung auf zwischenzeitlich auf sieben Tore zum 12:19 aus. Danach schwanden die Kräfte und Leichtsinnsfehler schlichen sich ein, somit kamen die Hausherren immer weiter heran. Nachdem Philipp Häfner fünf Minuten vor Schluss auch noch verletzt vom Spielfeld musste, spielten die Gäste ein paar Minuten in Unterzahl. Bis Phlipp wieder ins Spiel eingriff, mussten der HC einen 4:0-Lauf der Gastgeber hinnehmen. Bis 38 Sekunden vor Schluss führte der HC mit zwei Toren, doch agierte er zu überhastet, was zwei Ballverluste und zwei Gegentore binnen weniger Sekunden zur Folge hatte. So endetet das Spiel 21:21.

Großes Lob an die Mannschaft, das sie trotz zweier Ausfälle sich nie aufgegeben und immer weiter gekämpft hat. Trotz des kleinen Kaders spielte sie attraktiven und schnellen Handball. Daher ist das Unentschieden kein Punktverlust, sondern ein Punktgewinn! Für das kommende Heimspiel am Samstag den 06.10.2018 wünscht sich das Team tatkräftige Unterstützung von der Tribüne, dass somit zwei weitere Punkte eingefahren werden können.

Für den HC spielten: Sürjalainen Mirko, Gundermann Carsten, Grünert Tassilo, Lebok Julian, Häfner Philipp, Schneider Felix, Rauscher Alexander, Petschnig Marco