Jugend-Qualifikation zur Saison 2018/19, 5. Wochenende

Die dritte und letzte Runde der Jugend-Qualifikation zur neuen Saison findet an diesem Wochenende statt. Die männliche B-Jugend des HC Forchheim genießt bei den Spielen um ein ÜBOL-Ticket Heimrecht in der Realschulhalle. Am Samstag heißen die Gegner SpVgg DIepersdorf (10 Uhr), SpVgg Giebelstadt (11.30 Uhr), DJK Neumarkt (13.45 Uhr) und HSC Coburg II (16 Uhr). Die ersten Vier sind für die ÜBOL qualifiziert.

Die B-Juniorinnen des HC Forchheim können am Sonntag im Kampf um ein Landesliga-Ticket ebenfalls auf den Heimvorteil in der Realschulhalle bauen. Es geht um 10 Uhr gegen den TV Münchberg, um 11.30 Uhr gegen den TSV Gilching, um 13.45 Uhr gegen HT München und um 16 Uhr gegen den HSV Bergtheim. Die ersten Drei qualifizieren sich für die Landesliga, Platz 4 und 5 für die ÜBOL.

Die A-Junioren des HC Forchheim spielen am Sonntag in Neuendettelsau, wo sie in der ÜBOL-Quali auf die gastgebende SG Kernfranken (10.30 Uhr), den TV Großlangheim (12.30 Uhr) und die HSG Mainfranken (14.30 Uhr) treffen. DIe ersten Drei lösen das Ticket für die ÜBOL.

Die weibliche C-Jugend des HC Forchheim muss am Sonntag zu den Spielen um ein Bayernligaticket, der höchsten Jugend-Liga in dieser Altersklasse, nach Bayreuth reisen. Dort heißen die Gegner Haspo Bayreuth (10 Uhr), HC Erlangen (12.15 Uhr), HCD Gröbenzell (14.30 Uhr) und TSV Schwabmünchen (16.45 Uhr). Die ersten Vier sind für die Bayernliga qualifiziert.