HC Forchheim - HSV Hochfranken

Saisonfinale in der Realschulhalle

Es ist der letzte Landesligaauftritt der Flippers. Der Abstieg steht bereits fest, aber das dürfte der Motivation im letzten Spiel gegen den HSV Hochfranken keinen Abbruch tun. Wenn man rückblickend nach den Begegnungen sucht, wo die für den Klassenerhalt fehlenden Punkte auf der Strecke geblieben sind, dann gehört das Hinspiel gegen den Mitaufsteiger sicher dazu. Es kippte denkbar unglücklich in den letzten Spielminuten zu Ungunsten des HC, die Niederlage wurmt alle Beteiligten heute noch. So rechnet sich das zuletzt immer besser werden Team von Trainer Gieck gute Chancen auf eine Revanche aus. Die Hochfranken dürften ihrerseits aber ebenfalls topmotiviert sein. Der HSV siegte dreimal in Folge und hätte bei einem Sieg und entsprechender Mithilfe der Konkurrenz noch die theoretische Möglichkeit, sich der Relegation zu entziehen. Es sind daher alle Zutaten für ein spannendes Spiel gegeben. Die Zuschauer können sich auf ein unterhaltsames Saisonfinale freuen.
Anpfiff ist am letzten Spieltag zeitgleich in allen Hallen, daher schon früher als gewohnt um 16:00 Uhr in der Realschulhalle. te